0 Produkte im Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb

Vom Bauernhof nach Hollywood

Frau Gerda Spillmann

hollywoodAls Kind einer schweizer Bauernfamilie interessiert sich Gerda Spillmann schon sehr früh für alles, was in der Natur so passiert. Ihr Lehrmeister ist der Vater. Darum sitzt der Schock tief, als dieser 1934 unerwartet stirbt und die 5-köpfige Familie ohne Ernährer ist. Gerda Spillmann ist gerade einmal 14 Jahre alt, als sie sich entschliesst, die Welt der Kosmetik zu erobern. Der zweite Weltkrieg tobt noch, als sie „Gerda Spillmann“ 1944 als Einzelfirma im Handelsregister Zürich eintragen lässt.

Sie verfügt bereits über verkaufsbereite Produkte, die ein Chemiker in seiner Freizeit nach ihren Wünschen in Kleinstmengen herstellt. Die ersten Kundenberatungen finden im Wohnzimmer der Kundinnen statt. Immer mehr Frauen sind begeistert von der Wirkung dieser neuartigen Feuchtigkeitskosmetik. In den frühen 80er Jahren werden die Marke und die Produkte „Gerda Spillmann“ auch international immer bekannter.

Ein Freund der Familie stellt die Produkte an einer grossen Kosmetikmesse in den USA vor. Hollywood-Visagisten sind immer auf der Suche nach Neuem. Sie entdecken BIO-FOND, ein cremiges Make-up mit ganz besonderen Eigenschaften: es hat eine hohe Deckkraft, ist atmungsaktiv und macht das Gesicht sofort rein, frisch und strahlend. Filmstars, Musiker, Staatspräsidenten und Fernsehsprecher lassen sich seit vielen Jahren mit BIO-FOND schminken. Mit der Einführung der Pflegelinien SKINFOOD, RENAISSANCE und PRESTIGE CELL setzt Gerda Spillmann ihren Siegeszug in vielen Ländern fort.